Dinkelbrötchen


Erfahrungsgemäß kommt selbst gekochtes Essen bei Gästen besser an. das gilt natürlich auch beim Frühstück.

Wenn ihr das nächste Mal jemanden bei euch nächtigen lasst, dann serviert doch am nächsten Morgen ein paar selbstgebackene Brötchen.

Dinkelbrötchen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 5 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 70 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 5 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 70 Minuten
Dinkelbrötchen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 5 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 70 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 5 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 70 Minuten
Zutaten
Hauptzutaten
optionale Zutaten
Portionen: Brötchen
Anleitungen
  1. Vermengt das Wasser mit der Hefe. Hier könnt ihr noch etwas Zucker dazu geben, um die Hefe zu füttern. Dadurch geht der teig noch besser auf. Mischt auf keinen Fall das Salz dazu, weil dadurch die Hefe ihre Wirkung verliert. Lasst die Flüssigkeit noch 10 Minuten ziehen.
  2. Schüttet das Mehl in eine große Schüssel, gebt das Salz und die anderen Trockenzutaten eurer Wahl dazu und vermengt alles mit dem Hefewasser. Knetet alles gut durch und lasst den Teig für etwa eine Stunde gehen.
  3. Formt mit nassen Händen aus dem aufgegangenen Teig eure Brötchen, garniert sie noch ein wenig mit Haferflocken, Kernen oder sonstigem Gedöns und backt diese im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 15Minuten. (Übrigens: Wenn ihr kein Backpapier habt, könnt ihr stattdessen das Blech einfetten und mit Mehl bestreuen.)
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Download als PDF

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, könnt ihr euch gerne unter diesem Eintrag in den Kommentaren verewigen oder mir über das Kontaktformular schreiben.

Abonniert meinen Blog bei Facebook, Twitter, Instagram und verpasst kein Rezept!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *